Take your mark...

Mehr zum Thema

Mit diesem Startkommando wurden vom 23.-25. November ca. 280 Athleten und Athletinnen beim 26. Internationalen Deutschlandpokal (im folgenden DP) ins Wasser geschickt. Das Teilnehmerfeld setzte sich dabei aus Sportlern aus 16 Nationen wie Italien, Brasilien, Kanada, Österreich, Schweiz und dem Teamweltmeister Australien zusammen. Das Besondere an diesem Wettkampf ist, dass nicht nur die Athleten der Nationalmannschaften am Start sind, sondern auch die Auswahlmannschaften der 18 DLRG Landesverbände.

Die Delegation aus Sachsen setzte sich dieses Jahr dabei aus 13 Sportlern der Gliederungen Görlitz (Franziska Junkes), Niederes Elbtal (Undine Lauerwald, Sarah Weinhold, Tommy Kretschmar, Lukas Döring) und Leipzig (Annabelle Jesche, Ulrike Krzyzaniak, Ronja Grünsel, Melina Biermann, Marten Pätzold, Gregor Dallmann, Robert Nouri, Jonas Arnold) zusammen.

Auch wenn dies für viele Sportler der letzte Wettkampf der Saison war, zeigten diese nochmal Höchstleistungen. Besonders motiviert, durch die auf dem DP geschwommenen Weltrekorde, purzelte so die ein oder andere persönliche Bestleistung.

Sogar eine Bronzemedaille durfte am Ende des Wettkampfes mit nach Sachsen fahren. Denn in diesem hochklassig besetzten Feld konnte sich die sächsische Sportlerin Undine Lauerwald in der U18 Wertung gegen starke Gegner, wie die Sportler des Landesverbandes Westfalen (Gewinner der LV-Wertung des DP 2017) und der internationalen Nationalmannschaften in der Disziplin 100m Retten mit Flossen durchsetzen.

Insgesamt erreichte der sächsische Landesverband so, dank der vielen herausragenden Leistungen, den 14. Platz der Landesverbandswertung.

Neben den sportlichen Wettkämpfen kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz. Neben den neuen Bekanntschaften die mit der internationalen Konkurrenz geschlossen wurden, ließ man die Abende gemeinsam ausklingen und genoss sowohl die am Donnerstag stattfindende Eröffnungszeremonie sowie die abschließende Party am Samstagabend.

Danke an alle die diese Veranstaltung möglich gemacht. Ein ganz besonderer Dank geht hierbei wie immer natürlich an unseren Trainer!
Danke für diesen erfolgreichen Abschluss einer tollen Saison.

Melina Biermann