Der sächs. Innenminister besucht die DLRG Leipzig

Leipzig, Dienstag 07.08.2018:

Vorsitzende Franziska Meißner und technischer Leiter Einsatz Thomas Naumann hatten die Möglichkeit, sich mit dem sächsischen Innenminister Roland Wöller (CDU) über die positiven und negativen Belange der DLRG Wasserrettung in Bezug auf die deutliche Vergrößerung der Wasserflächen in Sachsen und vor allem Leipzig, deren fehlender wasserseitiger Absicherung, sowie der Katastrophenschutzeinheit auszutauschen.

Auch Themen wie Schwimmhallenkapazitäten, das Projekt "Integration durch Sport" oder die Suche nach einem neuen Vereinsobjekt konnten erörtert werden.

Abschließend wurde Nahe gelegt die Wasserrettung auch als Bestandteil in den kommunalen Diensten aufzunehmen, um deren zunehmender Bedeutung entsprechend gerecht zu werden.

Wir danken für die offenen Ohren des Innenministers und würden uns freuen, wenn die eine oder andere Sache natürlich auch auf politischem Weg berücksichtigt werden kann...

Innenminister besucht DLRG Leipzig
Der sächs. Innenminister Roland Völler (CDU) zu Besuch an der Rettungswache am Kulkwitzer See

Bilder

Innenminister Völler besucht DLRG Leipzig