18.03.2020 Mittwoch  Aktuelle Informationen zur Lage

Im Zusammenhang mit den aktuellen Ereignissen rund um die #Corona / #COVID19 Pandemie möchten wir euch allesamt auf dem Laufenden halten und bitten, diese Information sorgfältig zu lesen.

Es ist gut, dass inzwischen viele Menschen in Deutschland und in der Welt den Ernst der Lage erkannt haben und die richtigen Maßnahmen umsetzen, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Wir empfehlen jedem von Euch, den Podcast des Virologen Christian Drosten (beispielsweise in der ARD Mediathek), der mit ruhigen Worten und großer Klarheit darüber spricht, was die Fakten sind und was wirklich wichtig ist. Das hilft, die Situation zu verstehen und sich nicht durch falsche Informationen und schlechte Ratgeber verunsichern zu lassen.

Ein wichtiger Fakt ist, dass das Virus sich über eine hohe Ansteckungsrate exponentiell ausbreitet und aus diesem Grund die Anzahl der Corona Fälle sich alle 2 - 4 Tage verdoppelt. Da gleichzeitig die Inkubationszeit bis zu 14 Tagen andauert, werden wir die positiven Auswirkungen der jetzt entschiedenen Maßnahmen leider erst in den nächsten Wochen erkennen können. Es wird also nicht zu vermeiden sein, dass die Anzahl der Corona Fälle in Deutschland weiter wachsen wird und in den nächsten Tagen auf 20.000 - 30.000 oder vielleicht sogar mehr Fälle ansteigen wird. Erst danach wird sich das Wachstum verlangsamen und dann hoffentlich wie in China fast zum Stillstand kommen.

Dafür ist es wichtig, dass wir alles dafür tun, um unsere persönlichen, sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren (denn nur so kann die Ansteckungsrate deutlich reduziert werden) und wir auch weiterhin alles dazu beitragen. Wir haben hier als Hilfsorganisation eine sehr wichtige Aufgabe und Verantwortung.

Zunächst haben wir bereits seit dem 14.03.2020 den Trainings- und Kursbetrieb komplett eingestellt. Dies ist nun auch durch die Schließung der Schwimmhallen und die Maßgaben der uns übergeordneten Institutionen (Stadtsportbund, Landessportbund, DOSB, DLRG Landesverband und Bundesverband, sowie Kultusministerium) amtlich und bis zum Ende der Osterferien festgelegt. Wir bitten auch dringend darum diese Maßgabe auf alle Formen des Trainings und der Ausbildungen anzuwenden. Es gilt wie gesagt alle unnötigen soziale Kontakte zu meiden.

Inwieweit der Betrieb wieder aufgenommen und weitergeführt werden kann, werden wir situationsabhängig beratschlagen und die getroffenen Entscheidungen entsprechend mitteilen.

Hinzukommen für uns Verzögerungen im geplanten Ablauf für Umzug und Einweihung, sowie Jahreshauptversammlung. Wir haben diesbezüglich alle anstehenden Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit verschoben, werden aber rechtzeitig informieren wenn sich Änderungen ergeben oder neue Termine fixiert sind.

Wir wünschen all unseren Mitgliedern bei bester Gesundheit zu bleiben und weisen erneut auf die Wichtigkeit der Einhaltung von Hygieneregeln und ausgegebenen Maßnahmen zur Vermeidung pandemischer Viruserkrankungen hin. Und es geht natürlich auch darum, mit Bedacht die knappen Ressourcen zu verwenden, unnötige Aufgaben zu verschieben und all dieses mit gesundem Menschenverstand und mit dem Mut und Selbstvertrauen zu tun, die beide in dieser Situation angebracht sind.

Wir sind uns sicher, dass die richtigen Entscheidungen getroffen wurden und weitere Maßnahmen folgen werden, die dazu führen, diese außergewöhnliche Situation in Deutschland und Europa wieder beherrschbar zu machen. Dazu brauchen wir alle aber große Disziplin, außergewöhnlichen Mut für außergewöhnliche Entscheidungen und Kreativität, um neue Lösungen zu finden, die auch schnell umsetzbar sind - sowohl in Europa als auch bei der DLRG Leipzig.

Wir sind sehr stolz darauf, dass wir ganz früh mit dabei waren, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wenn uns das weiterhin gelingt und wir diese auch mit unserem hohen Engagement weiter umsetzen, werden wir sicherlich um Ostern herum die Welt wieder mit viel freundlicheren Augen betrachten können.

Aktuelle Zahlen:

Ort

Stand 11.03.2020, 17:30 Uhr

Stand 15.03.2020, 17:30 Uhr

Stand 19.03.2020, 13:30 Uhr

Stand 21.03.2020, 13:30 UhrStand 23.03.20, 12:30 UhrStand 25.03.20, 17:30 UhrStand 26.03.20, 17:30 Uhr

Kreisfreie Stadt Dresden

4

23

53

108123173173

Kreisfreie Stadt Chemnitz

3

10

18

42556171

Kreisfreie Stadt Leipzig

4

31

94

129161204227

Landkreis Bautzen

12

14

45

6585112114

Erzgebirgskreis

1

2

16

33445765

Landkreis Görlitz

5

6

12

15153335

Landkreis Leipzig

11

16

28

32455970

Landkreis Meißen

3

9

17

21263542

Landkreis Mittelsachsen

0

3

17

24345160

Landkreis Nordsachsen

0

2

7

9132126

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

6

9

25

416083105

Vogtlandkreis

0

1

7

16164462

Landkreis Zwickau

0

4

50

115175195225

Summe

49

130

389

65086511281275

Aktuell ist 1 Todesfall durch COVID-19 in Sachsen zu verzeichnen.

Ansprechpartner und Notrufnummern:

Hotline des Sozialministeriums zum Umgang mit den Allgemeinverfügungen Vollzug des Infektionsschutzgesetzes

Bürgertelefon des Sozialministeriums

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 116117

Hotline der Unabhängigen Patientenberatung

Bürgertelefon des Landkreises Bautzen

Bürgertelefon der Stadt Chemnitz

  • Telefon: 0371 488-5321
  • Bandansage oder Tel. 0371 488-5302 (Bürgertelefon / Rufbereitschaft Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr bis 20 Uhr, Freitag ab 14 Uhr bis 20 Uhr und am Wochenende 9 Uhr bis 20 Uhr)
  • Rufbereitschaft:
  • Mo-Do 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Fr 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Sa/So 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Corona-Hotline der Stadt Dresden

Infektions-/Coronavirus-Ambulanz des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden

Corona-Hotline des Erzgebirgskreises

Corona-Hotline des Landkreises Görlitz

Corona-Hotline der Stadt Leipzig

Corona-Hotline des Landkreises Leipzig

Corona-Hotline des Landkreises Meißen

Corona-Hotline des Landkreises Mittelsachsen

Corona-Hotline des Landkreises Nordsachsen

  • Telefon: 03421 758-5555
  • oder 03421 758-5556 | Montag bis Sonntag 8 Uhr bis 18 Uhr

Corona-Hotline des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

  • Telefon: 03501 515-1166
  • sowie 03501 515-1177 | Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 18:00 Uhr

Corona-Hotline des Vogtlandkreises

  • Telefon: 03741 300-3570
  • oder: 03741 300-3571 bzw. -3572 | Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 16 Uhr

Corona-Hotline des Landkreises Zwickau

  • Telefon: 0375 4402-21111
  • Montag bis Donnerstag 8 Uhr bis 16 Uhr, Freitag 8 Uhr bis 14 Uhr

Hotline des Bundesgesundheitsministeriums

  • Telefon: 030 346465100
  • Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 18 Uhr, Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr

Beratungszentrum Konsolidierung der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank

Hotlines des Bundeswirtschaftsministeriums

Kategorie(n)
Mitglieder

Von: Mathias Beutel

E-Mail an Mathias Beutel:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden