Aktuelle Beiträge und Nachrichten

11.09.2020 Freitag

 

Strömungsretter 2020


Aus-, Weiter- und Fortbildung für DLRG Ströumungsretter


Jedes Jahr findet im Spätsommer unsere Aus- und Weiterbildung der Leipziger Strömungsretter im Kanupark Markkleeberg statt. Trotzt der derzeit widrigen Umstände ist es uns gelungen diese Veranstaltung auch in diesen Jahr anzubieten. Am Freitag, den 18.09.2020 starten wir in die diesjährige Runde. Noch sind die begehrten Teilnehmerplätze offen, also meldet euch schnell bei Thomas Ulrich. Um euch einen Eindruck der Ausbildung zu verschaffen oder generell zu erfahren, was hinter einem Strömungsretter steckt, können wir nur die Videos der letzten Ausbildungsmaßnahmen empfehlen… Hier die Links: Strömungsretter 2019 mehr


11.08.2020 Dienstag

 

MDR Schlagerparty mit Ross Antony


Auch das gehört zur Arbeit der DLRG dazu! Zwei kurzweilige Tage und Nächte waren wir beauftragt, auf dem Sendegelände des MDR - Mitteldeutscher Rundfunk in Leipzig die TV-Aufzeichnung zur "MDR Schlagerparty mit Ross Antony" wasserseitig abzusichern. Neben dem ganzen Produktions- und Mitarbeiterteam sind vor allem die Stars dem Wasser sehr nah gekommen. Spannend dabei fanden wir: Einige Künstler informierten sich vorher bei uns, ob wir tatsächlich sofort zur Hilfe eilen, wenn diese ins Wasser fallen würden. Klare Ehrenamtsache! Vielen Dank an das ganze Team von Saxonia Entertainment GmbH für die tolle Zusammenarbeit. Die Ausstrahlung erfolgt am 22.08.2020 im MDR. mehr


31.07.2020 Freitag

 

Warum in Leipziger Seen immer wieder Menschen sterben


Warum in Leipziger Seen immer wieder Menschen sterben

Warum in Leipziger Seen immer wieder Menschen sterben

Unser Europameister im Rettungsschwimmen, Marten Pätzold, erklärt, warum an Leipziger Seen immer wieder tödliche Unfälle passieren. Und welches Verhalten von Badegästen ihm am meisten Sorgen macht.


„Die größte Gefahr sind die Buhnen“: Warum in Leipziger Seen immer wieder Menschen sterben Hier der Beitrag der Leipziger Volkszeitung Teil 1 und Teil 2: Markkleeberg: Der Markkleeberger See ist mit fast 60 Metern der tiefste See im Neuseenland. Doch man muss nicht weit rausschwimmen, um in Gefahr zu geraten: Letztes Jahr kamen hier innerhalb einer Woche zwei junge Nichtschwimmer (21 und 16 Jahre alt) nur wenige Meter vom Strand entfernt ums Leben. Die Stadt Markkleeberg reagierte und beauftragte die DLRG ab Juni 2020 damit, das Strandbad Ost zu bewachen. Der neue Wachführer Marten Pätzold stammt von hier, ist erst 19 Jahre alt, aber schon seit sechs Jahren als Rettungsschwimmer tätig. Wir haben ihn am Mittwochvormittag auf seiner Wache getroffen. Herr Pätzold, es ist heute... mehr


30.06.2020 Dienstag

 

Neue Nachbarn


Seit einigen Monaten tut sich etwas vor den Toren Mölkaus. In der Zweinaundorfer Straße 99 wurde ein ehemaliges Gebäude der Leipziger Feuerwehr saniert und umgebaut. Es ist nun seit Ende Mai das neue Zuhause der DLRG Bezirk Leipzig e. V.


Die DLRG ist die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Bereits 1913 wurde sie erstmals in Leipzig gegründet. Die heutige Leipziger Gliederung entstand 1993 und führt aktuell knapp 300 Mitglieder. Diese bringen sich in den unterschiedlichsten Bereichen des Vereins, von der Jugendarbeit über die Ausbildung bis hin zum Katastrophenschutz, ehrenamtlich ein. Die DLRG Bezirk Leipzig e. V. bietet zahlreiche Kurse und Trainingsmöglichkeiten, vom Anfängerschwimmkurs bis zum Rettungsschwimmkurs. So kommt etwa auch der Vize-Junioren-Europameister im Rettungsschwimmen kommt aus Leipzig. Zwei Seen im Leipziger Umland, der Kulkwitzer und der Markkleeberger See, werden derzeit wasserrettungsdienstlich von der DLRG Leipzig betreut. Dafür suchen wir auch immer tatkräftige... mehr


07.06.2020 Sonntag

 

Wir sind dann mal weg...


Vergleich: 2018 und 2020

Vergleich: 2018 und 2020

Schon seit 2017 gibt es Pläne, auf dem Gelände des ehemaligen Freiladebahnhofs in Eutritzsch ein neues Stadtquartier entstehen zu lassen. Die Stadt Leipzig und der Eigentümer der Fläche, haben sich das gemeinsame Ziel gesetzt, das bisher überwiegend brachliegende Gelände an der Eutritzscher / Delitzscher Straße zu einem gemischten, attraktiven, grünen Stadtteil mit innerstädtischer Dichte zu entwickeln.


Davon ist auch unser Domizil in der Theresienstraße 2a betroffen, so dass auch wir bereits seit Jahren auf der Suche nach einem neuen 'Zuhause' waren. Dieses haben wir 2019 in der Zweinaundorfer Straße 99 gefunden. Nachdem die vielen politischen und rechtlichen Hürden Ende 2019 gemeistert und die Finanzierung weitestgehend gesichert war, konnten wir mit der Renovierung des Vereinsheimes beginnen. Um das Budget halten zu können, mussten viele Maßnahmen selbständig durch unsere Mitglieder erbracht werden, denen es an dieser Stelle im Besonderen zu danken gilt! Ebenso aber auch allen Unterstützern und Förderern, die es uns ermöglicht haben, diese gewaltige Aufgabe zu bewältigen. In den letzten Wochen und Monaten haben wir mit viel Blut und Schweiß den Endausbau nahezu abgeschlossen und... mehr


07.06.2020 Sonntag

 

Saisonstart 2020


Trotz durchwachsenem Wetter haben unsere ehrenamtlichen Rettungsschwimmer mit der Absicherung des Badestrandes am KulkwitzerSee begonnen.


Bei einer Lufttemperatur um 16°C und einer Wassertemperatur von 18°C wurde die Einsatzbereitschaft der zur Verfügung stehenden Geräte hergestellt und diese auch gleich bei Rettungsübungen getestet. Bis zum Start der Sommerferien in Sachsen sorgen unsere Einsatzkräfte an den Wochenenden für die Sicherheit der Besucher und Badegäste, selbstverständlich unter Beachtung des gültigen Hygienekonzeptes. Vom 18. Juli bis 30. August 2020 sind die Rettungsschwimmer der DLRG Bezirk Leipzig e.V. bei Unfällen und Fragen täglich zwischen 11 und 18 Uhr an unserer Rettungswache zu erreichen. mehr


23.03.2020 Montag

 

Zuhause bleiben, Regeln beachten!


Jeder kann seinen Teil dazu beitragen, die Ausbreitung des #Coronavirus zu verlangsamen. Neben der Einhaltung wichtiger Hygienetipps, ist es besonders hilfreich, wenn wir unsere sozialen Kontakte für die nächste Zeit reduzieren.


Deswegen: Bleibt, wenn möglich, zu Hause! Nur so lassen sich Infektionen im privaten, beruflichen oder öffentlichen Bereich verhindern und letztlich die Ausbreitung bremsen. In der aktuellen Situation rund um das Coronavirus sind einige simple, aber wichtige Dinge ganz besonders zu beachten: #Hygienetipps! Wir alle sollten unserer gesellschaftlichen Verpflichtung nachkommen und unser Bestes tun, mit einfachen Maßnahmen eine weitere Ausbreitung zu verlangsamen. Die wichtigsten Punkte dabei sind das Einhalten der Nies- und Hustenregeln, gründliches und regelmäßiges Händewaschen sowie Abstandhalten zu Erkrankten. Bleibt gesund! Die Grafiken stehen DLRG Gliederungen im ISC im Bereich Verbandskommunikation/Arbeitshilfen in höherer Auflösung zur Verfügung. Quelle: Bundeszentrale... mehr


18.03.2020 Mittwoch

 

Aktuelle Informationen zur Lage


Im Zusammenhang mit den aktuellen Ereignissen rund um die #Corona / #COVID19 Pandemie möchten wir euch allesamt auf dem Laufenden halten und bitten, diese Information sorgfältig zu lesen.


Es ist gut, dass inzwischen viele Menschen in Deutschland und in der Welt den Ernst der Lage erkannt haben und die richtigen Maßnahmen umsetzen, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Wir empfehlen jedem von Euch, den Podcast des Virologen Christian Drosten (beispielsweise in der ARD Mediathek), der mit ruhigen Worten und großer Klarheit darüber spricht, was die Fakten sind und was wirklich wichtig ist. Das hilft, die Situation zu verstehen und sich nicht durch falsche Informationen und schlechte Ratgeber verunsichern zu lassen. Ein wichtiger Fakt ist, dass das Virus sich über eine hohe Ansteckungsrate exponentiell ausbreitet und aus diesem Grund die Anzahl der Corona Fälle sich alle 2 - 4 Tage verdoppelt. Da gleichzeitig die Inkubationszeit bis zu 14 Tagen andauert,... mehr


13.03.2020 Freitag

 

Aktuelle INFOS zum Kursbetrieb


Aufgrund der aktuell verschärften Lage hinsichtlich des Corona Virus, und die daraus resultierenden Maßnahmen die durch Bundes- und Landesregierung, sowie seitens unseres Landesverbandsarztes empfohlen werden, werden wir den Kurs- sowie Trainingsbetrieb vorsorglich komplett einstellen. Dies gilt ab 14.03.2020 bis zunächst Ostern. Sollten sich kurzfristig Änderungen diesbezüglich ergeben, werden wir diese auf diesen Kanälen bekannt geben. Hintergrund ist, dass die Situation in den Schwimmhallen derzeit keine durchgehend nach verfolgbare Infektionskette zulässt. Im Sinne der allgemeinen Gesundheit und zur Eindämmung des Virus wollen wir damit unseren Beitrag leisten. Da dies eine kurzfristige Maßnahme ist, können wir über Details hinsichtlich Verschiebung, Ersatz oder weitere... mehr


07.03.2020 Samstag

 

Stadtmeisterschaften 2020


Trotz der aktuellen Lage rund um den Corona-Virus haben sich am 07.03.2020 78 Sportler aus 9 Gliederungen im Leipziger Nord-Osten eingefunden, um die diesjährigen Stadtmeistertitel zu schwimmen.


Die Leipziger Sportler erzielten dabei in allen Altersklassen durchgängig gute Ergebnisse. So können wir stolze sechs Stadtmeistertitel sowie zahlreiche weitere Platzierungen unter den besten Drei verzeichnen. Damit konnten sich die Leipziger bereits bei ihrer ersten Möglichkeit erfolgreich für die Landesmeisterschaften Ende April qualifizieren. Alles in allem also ein durchweg gelungener Samstag. Wie immer wäre das Alles nicht möglich gewesen ohne die zahlreichen Helfer, Kampfrichter, Rödler und Co, die im und um das Becken alles gegeben haben, um den Sportlern einen reibungslosen Wettkampf zu ermöglichen. Ein großes Dankeschön dafür an alle Beteiligten! Wir sehen uns im Sommer zur Lipsiade wieder. mehr


Weitere Meldungen

DatumKategorieMeldung
19.02.2020 KatS, Veranstaltung
05.01.2020 Veranstaltung
22.09.2019 Ausbildung, Rettungshunde
19.08.2019 Mitglieder
25.05.2019 Ausbildung, Veranstaltung, KatS Ausbildung, Bootsführer
10.05.2019 Mitglieder, Veranstaltung
09.05.2019 Einsatz, Rettungshunde

Diese News sind auch als RSS-Feed abonnierbar. Wenn Sie einen Browser haben, welcher Live-Bookmarks unterstützt (z.B. Mozilla Firefox), oder einen RSS News-Reader benutzen, können sie sich die RSS-Datei hier herunter laden: